21 Nov 2019 Donnerstag
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Abendkasse: 13,00 €
Vorverkauf: 11,00 € (zzgl. Gebühr)
Tickets kaufen

WIVES

Noise \ Indie

Aus dem Dunstkreis der New Yorker DIY Szene hat sich eine neue Perle formiert: Wives.

Die Band um Jay Beach (Gitarre, Gesang), Andrew Bailey (Gitarre), Alex Crawford (Bass) und Adam Sachs (Drums) im März 2019 ihren ersten Song "Waving Past Nirvana" veröffentlicht,

Hinter „Waving Past Nirvana“ verbirgt sich aber keine Story über das Erbe von Cobain, laut Jay Beach geht es um ganz was anderes:

„Waving Past Nirvana“ is a literal interpretation of the bodhisattva—one who has achieved the release, the awakened eye, and yet wants to trade it back for the painful life of desire because she/he/they predominantly feels compassion. This „entering back into the world“ to fight a fool’s battle is the essence of „Waving Past Nirvana“, and the video depicts one young woman’s journey along these lines.

Musikalisch hingegen katapultieren uns die Slacker aber doch wieder zurück in die goldenen 90er. Der angedeutete Noise von Sonic Youth trifft auf die nervösen Hooks der Pixies und fusioniert mit dem herrlich nöligen Gesang à la J Mascis (Dinosaur Jr). Wer den eben genannten Referenzbands nicht ganz abgeneigt ist, sollte sich diese Formation unbedingt merken.

Aktuell arbeitet das Quartett noch an ihrem ersten Album „So Removed“, welches am 28. Juni via City Slang erscheint. Zuvor werden sie aber noch ein paar Shows spielen – darunter auch ein Konzert in Deutschland. Hoffen wir mal auf Nachschlag, nach dem Release.

(Neolyd)